Palitzsch-Museum

Prohlis, Palitzsch und Planeten

Die ständige Ausstellung berichtet von der 7000jährigen Prohliser Ortsgeschichte, vom Leben und Wirken des Bauernastronomen Johann George Palitzsch und von den Grundlagen der Astronomie. Der Prohliser Bauer hatte im Jahr 1758 als erster Himmelsforscher weltweit den Halleyschen Kometen wiederentdeckt und damit an den Akademien Europas für Aufsehen gesorgt.
Hauptattraktion in der Ausstellung ist ein digitales Planetarium, das die Besucher die Himmelsbeobachtungen von Palitzsch nachvollziehen, aber auch in Sternenkonstellationen anderer Zeiten reisen lässt. Mit Modellen der Raumsonden Voyager und Rosetta, die derzeit im Universum unterwegs sind, verknüpft die Schau die Geschichte der Astronomie mit der Weltraumforschung der Gegenwart.
­
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Technischen Sammlungen Dresden:
www.tsd.de/mm/museum/palitzsch-museum/
­
Informace pro ceské hosty: www.museum-euroregion-elbe-labe.eu/cs/objects/heimat-und-palitzsch-museum-prohlis-dresden

Kontakt und Ansprechpartner

Palitzsch-Museum
Gamigstraße 24
01239 Dresden

Leiter: Peter Neukirch

Tel: +49 (0) 351.796 72 49
Fax: +49 (0) 351.796 72 51
E-Mail: peter.neukirch@museen-dresden.de

Öffnungszeiten/Preise

Mi So, Feiertage: 13 18 Uhr
Mo/Di: geschlossen

barrierefrei

4 Euro / ermäßigt 3 Euro
Gruppenpreis: (ab 10 Personen)
3 Euro / ermäßigt 2,50 Euro pro Person

freitags ab 13 Uhr freier Eintritt (außer feiertags)
­
Jahreskarte*
30 Euro
Familienjahreskarte*
40 Euro
­
gilt für: Stadtmuseum Dresden * Städtische Galerie Dresden * Technische Sammlungen Dresden * Carl-Maria-von-Weber-Museum * Heimat- und Palitzsch-Museum Prohlis * Kraszewski-Museum* Kügelgenhaus - Museum der Dresdner Romantik * Schillerhäuschen * Kunsthaus * Leonhardi-Museum

Anfahrt

Straßenbahn 1 (Haltestelle Jacob-Winter-Platz)
Straßenbahn 9 und 13 (Haltestelle Altreick)

Bus 66 (Haltestelle Gamigstraße)
Bus 64 (Haltestelle Hülße-Gymnasium)