800 Jahre Dresden.
Geschichte(n) von den Anfängen bis zur Gegenwart

Ständige Ausstellung
Stadtmuseum Dresden


Die Ausstellung blickt auf acht Jahrhunderte Stadtgeschichte, auf Hungern und Genießen, Glauben und Sterben in den alten Zeiten, auf Synergien und Rivalitäten zwischen Residenz und Bürgerschaft, auf den Aufbau und die Zerstörungen der gebauten Stadt, auf Wissenschaft und Industrie, die gefeierte Hochkultur und die blühenden Subkulturen. Den Selbstinszenierungen der Stadt und ihrer Herrscher im Wechsel der politischen Systeme stellt das Museum Zeugnisse vom Eigensinn der Dresdner, deren subjektive Bilder und Erinnerungen gegenüber. Neben Schätzen und Alltäglichem aus den reichen Museumssammlungen erschließen zahlreiche Medienstationen vertiefendes Wissen und bringen die Dresdner Geschichte in Bewegung und zum Klingen.

Ein Highlight der neuen Ausstellung ist ein 54 Quadratmeter großes Luftbild von Dresden auf dem Fußboden im Foyer der Ausstellungssäle. Das Bild, im Maßstab 1:3.600, ist begehbar und ermöglicht es jedem Besucher die Stadtlandschaft als Ganzes und die eigenen Lieblingsorte in Dresden aus der Luft zu betrachten.

Die Museumspädagogik bietet zur Ausstellung ein vielfältiges Programm an Führungen und Workshops.

Impressionen


Weitere Informationen

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden
Internet: www.stadtmuseum-dresden.de/
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Veranstaltungen

Führung: 800 Jahre Dresden. Geschichte(n) von den Anfängen bis zur Gegenwart


Schülerführung: Stadtentwicklung. Dresden von den Anfängen bis zur Gegenwart